Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/11/d647491657/htdocs/app647534046/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2364

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/11/d647491657/htdocs/app647534046/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2368

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/11/d647491657/htdocs/app647534046/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3169
Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure - Pfeifer Aesthetik

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure Behandlung - Pfeifer Aesthetik PrivatpraxisFaltenunterspritzung mit Hyaluronsäure:

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, die natürlicherweise im menschlichen Körper vorkommt, ist eine schonende und unkomplizierte Behandlungsmethode, bei der es zu einem Hebeeffekt kommt, der die Falte glättet.

Bei der Faltenentstehung kann man zwischen Falten unterscheiden die durch einen Volumenverlust entstehen, und Falten die durch eine Überaktivität der mimischen Muskeln entstehen.

Falten die durch einen Elastizitäts- und Volumenverlust entstanden sind, können durch Hyaluronsäure geglättet werden.

Klassischer Anwendungsbereich für Hyaluronsäure sind Falten des unteren Gesichtsdrittels. Zu diesen Falten gehören die Nasolabialfalten, Marionettenfalten, Barcodefalten (um den Mund) und Knitterfältchen.

Da sich um eine natürlicherweise im menschlichen Körper vorkommende Substanz handelt, ist die Verträglichkeit und Sicherheit bei der Behandlung sehr gut. Dennoch sollten nur qualitativ sehr hochwertige Produkte, die von der FDA geprüft worden sind, verwendet werden.

 

Wie ist die Wirkung von Hyaluronsäuren?

  • Hyaluronsäure hat eine hohe Wasserbindungskapazität und kann Volumen- und Elastizitätsverluste der Haut ausgleichen.

 

Wie lange hält die Wikung an?

  • Es wird als natürliche Substanz schrittweise rückstandslos abgebaut. Der gewonnene Effekt hält zwischen neun Monaten und 2 Jahren.

 

Was sind mögliche Nebenwirkungen und wann sollte auf eine Behandlung verzichtet werden?

  • Selten und vollkommen reversibel kann es zu kleinen Blutergüssen, Schwellungen Rötungen kommen
  • Bei bekannten Blutgerinnungsstörungen, während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Muskelerkrankungen (wie z.B. Myasthenia gravis) sollte auf eine Behandlung verzichtet werden